POMMERSCHE AKADEMIE IN SŁUPSK

ÜBER DIE HOCHSCHULEDie Pommersche Akademie in Słupsk ist eine öffentliche Hochschule mit einer mehr als vierzigjährigen Tradition. Sie wurde gemäß der Verordnung des Ministerrates (Ges. Bl. Nr.18 Pos.134) mit dem Namen Lehrer-Hochschule gegründet. Ihre Wurzeln liegen in dem seit 1957 funktionierenden Lehrerstudium.
Die Pommersche Akademie liegt in der 18 km von der Ostsee entfernten Stadt Słupsk, die das Stadtrecht bereits im Jahre 1265 erlangte.

STRUKTURGegenwärtig gibt es an der Pommerschen Akademie drei Fakultäten: die Fakultät für Philologie und Geschichtswissenschaft, die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät und die Fakultät für Sozialwissenschaft. Sie umfassen 11 Institute.
An der Hochschule gibt es auch hochschulweit fungierende Einheiten, d.h. den Wissenschaftsverlag, das Hochschularchiv, die Hauptbibliothek sowie selbständige interne Einheiten: das Sprachenzentrum und das Sport- und Rehabilitationszentrum. Der Wissenschaftsverlag entwickelt sich seit einigen Jahren rasch, bis 2013 wurden hier über 700 Titel herausgegeben. Jeden Monat werden neue Publikationen veröffentlicht, deren Autoren sowohl Hochschullehrer, wissenschaftliche Mitarbeiter der Pommerschen Akademie als auch Forscher anderer Wissenschaftsinstitute sind.
Ständige Veröffentlichungen sind: Baltic Costal Zone (4 Punkte der punktierten Zeitschriften), Slupsker Biologiearbeiten (2 Pkt.), Slupsker Geographische Arbeiten, Slupsker Geschichtsstudien, Slupsker Philologiearbeiten – Polnische Philologie-Reihe, sowie Slupsker Philosophiestudien.
2008 wurden das Akademische Zentrum für Saubere Energie sowie das Zentrum für Erziehung und Prophylaxe gegründet, deren Ziel und Zweck Untersuchungen zugunsten der Region Mittelpommern sind.

HOCHSCHULLEHRER und BERECHTIGUNG, akademische Titel zu verleihenDie Fakultät für Philologie und Geschichtswissenschaft sowie die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät sind berechtigt - entsprechend im Bereich der Geschichte, Literatur und der Biologie - den Doktortitel zu verleihen.
Es steht auf dem Plan, in den nächsten Jahren weitere Berechtigungen zur Verleihung von akademischen Titeln (Dr. und Dr. habil.) zu erlangen.
An der Pommerschen Akademie sind 550 wissenschaftlich-didaktische Lehrkräfte angestellt, darunter 89 Professoren und 200 Doktoren. Den Hochschulunterricht erteilen außerdem Gastprofessoren von in- und ausländischen Wissenschaftsinstitutionen, z.B. aus Deutschland, Russland, Ungarn, Großbritannien, der Türkei und Ukraine.

ZUSAMMENARBEIT mit der WIRTSCHAFTDie Pommersche Akademie bietet auch im Rahmen ihrer Forschungen Kurse an. Für Gruppenempfänger d.h. Institutionen und Firmen erstellt die Hochschule u.a. Gutachten, führt Umfragen und Schulungen durch (www.apsl.edu.pl/bkwg)

INTERNATIONALER AUSTAUSCHDie Akademie unternimmt aktiv Tätigkeiten im Rahmen der Internationalisierung. Wir kooperieren zur Zeit mit über 30 Auslandspartnern im Erasmus-Programm, im Dezember 2013 wurde uns eine Erasmus Plus Charta für die Hochschulbildung zuerkannt.
Wir haben mehr als 40 bilaterale Verträge über die Bereiche Gemeinsame wissenschaftliche Projekte, Teilnahme an Konferenzen oder Gegenseitige Förderung von Kultur und Tradition abgeschlossen.
Wir bieten kurzfristig 2-4wöchige Austausche und kostenfreie Semesteraustausche für Studenten an. Dozentinnen und Dozenten laden wir zur Zusammenarbeit zu wissenschaftlichen Projekte und zu Lehrveranstaltungen für unsere Studentinnen und Studenten gegen Entgelt an unsere Institute ein.
Für die internationale Zusammenarbeit ist Biuro Karier i Współpracy z Gospodarką (Stelle für Karriereförderung und Kooperation mit der Wirtschaft) zuständig. - Allgemeine Informationen unter: www.apsl.edu.pl/bkwg. Informationen zum internationalen Austausch finden Sie unter: http://erasmus.apsl.edu.pl/en/

STUDIENGÄNGEAAn der Pommerschen Akademie studieren gegenwärtig 4000 Studentinnen und Studenten. Es werden 23 Studiengänge und 100 Studienfächer sowohl als studiengebührenfreies Direktstudium als auch studiengebührenpflichtiges Fernstudium angeboten.
An der Pommerschen Akademie wird die Ausbildung auf dem Niveau des Studiums ersten und zweiten Grades (Lizentiat und Magister) an 8 Studiengängen durchgeführt (Polnische Philologie, Russische Philologie, Geschichte, Biologie, Geographie, Pädagogik, Kunsterziehung im Bereich Musik und Mathematik) und im Studium des ersten Grades an 15 Fachrichtungen (Nationale Sicherheit, Englische Philologie, Deutsche Philologie, Kulturwissenschaft, Politologie, Technische Physik (Ing.), Technisch–Informatische Erziehung (Ing.), Krankenpflege, Rettungsdienste, Öffentliche Gesundheit, Umweltschutz, Philosophie, Soziologie, Soziale Arbeit, Tourismus und Rekreation).

STUDENTENWERKDas Studentenwerk bewirtschaftet in der Arciszewski–Straße den Campus mit 3 Studentenwohnheimen, einer Mensa, Klub MATRIX sowie einem Sportzentrum. Zugänglich ist für alle Studierenden ein Internet- Anschluss (Kabel oder drahtlos).
Die Pommersche Akademie besitzt die größte Bibliothek in Mittelpommern. Ihr Gesamtbestand verfügt über 349 819 Bände sowie 42 425 Bände von Sondersammlungen. Der laufende Bezug sind 760 Titel, darunter 47 ausländische Zeitschriften. In der Hauptbibliothek der Pommerschen Akademie stehen den Studierenden unbegrenzte digitale in– und ausländische Datenbanken zur Verfügung.
Für das kulturelle und wissenschaftliche Wohl sorgen vielfältige Tätigkeitsmöglichkeiten an Organisationen, Vereinen bei der Hochschule und in dem akademischen Chor Juventus Cantans.


EN DE RU


KONTAKT:

Büro des Präsidenten:
Telefon: +48 (0) 59 84 05 930
Fax: +48 (0) 59 84 05 935
E-mail: rektor@apsl.edu.pl
Adresse: ul. Bohaterów Westerplatte 64
76-200 Słupsk Poland

Internationale Zusammenarbeit
Telefon: +48 (0) 59 84 05 936, -945
Fax: +48 (0) 59 84 05 936
E-mail: programy.eu@apsl.edu.pl
E-mail: sektor.BR@apsl.edu.pl
Adresse: ul. Bohaterów Westerplatte 64
76-200 Słupsk Poland
www.apsl.edu.pl/bkwg_en



Herb Akademii Pomorskiej w Słupsku           Logo Akademii Pomorskiej w Słupsku

ZOBACZ NAS! (wideo i zdjęcia)